von   |    |   1 minute  |  in Unkategorisiert

Der Schutz der persönlichen Daten ist wichtig. Und wer im Internet seine Zugangsdaten gut sichern will, dem empfehlen Experten für jeden Dienst ein eigenes Passwort. Die Verwendung von Passwörtern wie “12345”, “Montag” oder gar der “Passwort” sollten in unserer heutigen Zeit einfach tabu sein. Wie lassen sich nun Passwörter richtig aufbewahren, denn im Laufe der Zeit sammeln sich immer mehr Zugangscodes an. Alleine schon durch das Onlineshopping auf diversen Portalen ist es ratsam, nicht immer das gleiche Passwort zu verwenden.

Wer dann noch in Communities oder den sozialen Netzwerken aktiv ist, für den wird es immer schwieriger, sich die ganzen Zugangsdaten zu den einzelnen Portalen zu merken. Abhilfe schaffen hier sogenannte Password-Manager. Diese Tools speichern Passwörter in einer verschlüsselten Datei ab. Zugriff darauf hat man dann nur mit einem Master-Kenwort. Aber auch die Methode, sich mit Hilfe individueller Merksätze seine Passwörter zu speichern, scheint bei zunehmender Passwortanzahl zu einer oft unlösbaren Aufgabe zu werden.

Erfahren Sie in diesem Artikel, wie Sie in Zukunft Ihre Passwörter sicher aufbewahren können.

Mehr Informationen >>

Leave a Reply